Nach oben bitte

Ausbildung zur befähigten Person zum Prüfen von Anschlagmitteln

Mit Sicherheit – weiterbilden!

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Ausbildung.

Schulungsinhalt „Ausbildung zur befähigten Person zum Prüfen von Anschlagmitteln“:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Bedeutung, Verantwortung und Haftung der befähigten Person
  • Aufgaben und Pflichten der befähigten Person
  • Sicherheitsaspekte / Unfallgefahren
  • Aspekte zur Auswahl von Anschlagmitteln
  • Grundsätze für die Prüfung
  • Physikalische Grundlagen
  • Aufbau und Werkstoffe der Anschlagmittel: Seile, Ketten (Sichtprüfung), Schäkel, Blechklämmen, Rundschlingen, Traversen und Hebebänder
  • Vermeiden von Schäden
  • Verschleiß und Ablegereife
  • Erforderliche Dokumentation

Dauer: 1 Tag (ca. 7 Std.)

Kosten pro Teilnehmer: 205,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.

Pausengetränke und ein Mittagsimbiss sind in unserem Haus inklusive.

Die Ausbildung zur befähigten Person zum Prüfen von Anschlagmitteln erfolgt nach den Richtlinien der TRBS 1203 Befähigte Person und wird von anerkannten Dozenten durchgeführt.

Für diese Ausbildung ist nachweislich ein Berufsschulabschluss nach BBIG und Berufserfahrung im Umgang mit Anschlagmitteln erforderlich.

Teilnehmerkreis:
Führungskräfte, Einsatzleiter, Sicherheitsbeauftragte, Meister, Lagerleiter, Ausbilder, Unterweiser von Kranen oder anderer mobiler Arbeitsmittel, Wartungs- und Instandhaltungspersonal.

Diese Ausbildung wird optimiert durch umfangreiches, praxisbezogenes Anschauungsmaterial und schließt mit einer theoretischen Prüfung ab. Jeder Teilnehmer erhält Schulungsunterlagen, eine Teilnahmebescheinigung, sowie einen Aufkleber für den Sicherheitspass.

Brauchen Sie weitere Informationen? Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

Anmeldung

Kontakt

Nüsse Personalservice GmbH
Dieselstr. 23
49716 Meppen
Tel. (05931) 8484-0
Fax (05931) 8484-22

Email: info[at]nuesse.de

Bürozeiten

Mo.-Do. 07:30 – 17:00 Uhr
Fr. 07:30 – 15:00 Uhr

Datenschutz    |    Impressum    |    AGBs